Ganztag


"Hier gehe ich gerne hin, hier fühle ich mich wohl"

Seit dem Schuljahr 2007 bieten wir für 170 Kinder eine ganztägige Betreuung. Durch die Einrichtung der ganztägigen Betreuung wurde ein Ort geschaffen, an dem sich die Kinder wohl fühlen, spielen, lernen und lachen dürfen und ein Kind noch Kind sein darf. Wir versuchen den Kindern in unserer pädagogischen Arbeit viele verschiedene Anreize zu vermitteln, die sie dazu nutzen können sich auszuprobieren. Denn jede gemachte Erfahrung ist wie ein Schatz, den man mit sich trägt und aus dem man später ein ganzes Leben lang schöpfen kann.

Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt ist, dass die Kinder sich untereinander immer besser kennen lernen und somit neue Freundschaften geknüpft werden können. Auch das Gemeinschaftsgefühl der Gruppen und somit die Sozialkompetenz eines jeden Kindes prägt sich intensiver aus.

Mehr Zeit zum Lernen

Ein wichtiger Bestandteil der inhaltlichen Arbeit im Ganztag ist die Verzahnung mit den Unterrichtsinhalten. Denn die vormittägliche Arbeit wird in der Betreuung ergänzt und weitergeführt.

Das heißt, die am Vormittag bearbeiteten Themen werden in kleinen praktischen Projekten in der Nachmittagsgruppe fortgeführt. Das hat zum Vorteil, dass die Kinder sich noch intensiver mit dem Thema auseinandersetzen können und mehr Zeit haben dies zu verinnerlichen. Wenn z.B. "Der Apfel" Teil des Unterrichtsinhaltes war, so wird dieses Thema in der Betreuung aufgegriffen und den Kindern in praktischen Beispielen, wie beim Apfelkuchen backen, transparenter gemacht.

 

Somit ist die Grundlage geschaffen, die die Qualitätsentwicklung schulischer Arbeit fördert.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Ein weiteres, wichtiges und erwähnenswertes Qualitätsmerkmal der ganztägigen Betreuung ist die Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu professioneller Kooperation bei allen, die sich für Kinder verantwortlich fühlen. Das heißt, dass die Fachkräfte des Ganztags und das Lehrerkollegium Hand in Hand arbeiten, sich gegenseitig ergänzen und gemeinsame pädagogische Botschaften an Kinder und Eltern weitergeben. Zu dieser Verzahnung gehören aber auch die Eltern, die jederzeit ihre Wünsche und Anregungen äußern dürfen.

Unsere Ziele

Wir möchten familienergänzende Arbeit, durch Erziehung, Bildung und Beratung von Kindern, in Zusammenarbeit mit den Eltern, unter Berücksichtigung der Kindheitsrechte, leisten. Dazu gehört es, jedes Kind mit seinen eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Stärken und Schwächen, Wünschen und Bedürfnissen anzunehmen.

Dabei wir der individuelle Entwicklungsstand eines jeden Kindes berücksichtigt.

Unser Ziel ist es, eine ganzheitliche Förderung zu gewährleisten, indem wir: 

  • die Selbstständigkeit und das Selbstvertrauen fördern                   
  • das Sozialverhalten durch das tägliche Miteinander positiv bestärken
  • gesellschaftliche Werte und Normen vermitteln sowie                           
  • körperliche Entwicklung unterstützen.                                          

Die Betreuung ist nicht nur ein Ort, an dem sich die Kinder beschützt, angenommen, wohl und aufgehoben fühlen, sondern ein Ort der Begegnung mit der ganzen Familie.

Dabei ist die Wertschätzung und Akzeptanz eines jeden Menschen, unabhängig von ihrer Zukunft, ihrem Geschlecht und ihrem kulturellen Hintergrund, für uns selbstverständlich.